Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungsübersicht, z.T. können Sie auch zusätzlich Flyer downloaden.

Termine für künstlerische Kurse klick hier.

Download:


Alola Kasperlebühne

 

In diesem Jahr treffen sich am
Freitag, den 6. März 2020, um 15:00 Uhr
„König – Kasperle – Teufel“ im Festsaal der Schule.

Alola - die Kasperlebühne der Freien Spielstube Immenstadt besucht wieder die Waldorfschule Würzburg.

Die Mitspieler der Kasperlebühne Immenstadt entwickeln ihre Stücke selbst, die Bühnenbilder werden bis ins kleinste Detail hinein liebevoll gestaltet und die ausdrucksstarken Puppen sprechen für sich.

Kasperle ist ein Menschenfreund, ein geliebter Kinderfreund, der uns schon oft in Würzburg besucht hat. Humorvoll begegnet er den Widrigkeiten des Lebens und selbst in noch so ausweglosen Situationen findet er eine Lösung. Die Fülle des Lebens spiegelt sich in den Stücken wider und bei aller Aufregung und Dramatik lässt sich gemeinsam auch die schwierigste Aufgabe lösen. Am Ende siegt eben doch immer das Gute über das Böse und hinterlässt in unseren Kindern bleibende Bilder.

All dies vermittelt die Kasperlebühne Immenstadt mit ihrem außergewöhnlichen Kasperlespiel. Eintritt: 4 €

Info-Abend Waldorfseminare

Montag 09.03.2020, 18:00 Uhr

Informationen zu den berufs- und studienbegleitenden Seminaren für Lehrer*innen bzw. Erzieher*innen.
Ansprechpartner: Herr Pax, Tel. 0931–662547


„Im Tun die Welt begreifen“

Die Kollegen der handwerklichen und künstlerischen Unterrichte laden Sie ein zum

Wochenende des Handwerks und der Kunst

in den Werkstätten und Ateliers der Freien Waldorfschule Würzburg

vom 27.03.2020 – 29.03.2020

Sie haben die seltene Gelegenheit, aus den angebotenen Kursen Ihren Favoriten auszuwählen und sich im eigenen Tun mit den inhaltlichen und pädagogischen Aspekten des praktischen Unterrichtes der Waldorfschule auseinander setzen. Die Kollegen der praktischen Unterrichtsfächer stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Kursangebote:

  • Tierskulpturen / Dieter Eisenberg
    In diesem Kurs wird Ton als flexibles und vielfältiges Gestaltungsmaterial erlebbar. Gemeinsame Vorübungen machen mit dem Ton vertraut und regen dann zur Ausgestaltung einer individuellen Tierskulptur an. Es bestehen für die Arbeit mit Ton keine Voraussetzungen, die Freude am Gestalten führt uns zu Formen und vielfältigen Tierskulpturen.
    Teilnehmer min 6 - max 12
    MATERIALKOSTEN etwa 10,- € (mit Brennen der Tonskulptur)
     
  • Gartenbau / Burkhard Fuchs
    Der Mensch greift in die Natur ein, indem er eine Kulturlandschaft gestaltet. Ein Beispiel dafür ist die Züchtung und Pflege von Obstbäumen. Für Sie ist der richtige Schnitt unabdinglich. Am Beispiel des Apfelbaumes lernen die Schüler im Gartenbauunterricht diese Pflege.
    In diesem Wochenendkurs werden Sie in die Grundlagen des Baumschneidens eingeführt. Neben dem richtigen Gebrauch von Schnittwerkzeug, lernen wir die Gesetzmäßigkeiten kennen, nach denen ein Bäum wächst und versuchen vorausschauend durch Aufbau-, Erziehungs- und Erhaltungsschnitt den Baum in seine ideale Form zu bringen.
    Nach einer kleinen theoretischen Einführung praktizieren wir den Obstbaumschnitt auf einer uns zur Verfügung gestellten Obstwiese, nahe der Schule gelegen.
    Teilnehmer min. 7 - max. 12

  • Pastellzeichnen /Julia Auinger
    In diesem Kurs tauchen wir in die Welt der Farben ein. Durch Übungen zu Farbstimmungen werden spielerisch die vielseitigen Techniken des Pastellzeichnens erlernt. Auf dieser Grundlage können wir uns anschließend einer Landschaftszeichnung widmen, die unsere Wahrnehmung schult und von dem Kontrast zwischen klar definierten und verschwommenen Konturen lebt.

    Es bedarf keinerlei künstlerischer Voraussetzung - willkommen sind wirklich alle, die sich in diesem Bereich ausprobieren möchten!
    Teilnehmer min. 5 - max. 12
    MATERIALKOSTEN: 10,- €

  • Waldorfpuppe / Barbara Scherer

    Unter fachlicher Anleitung wird in kleiner Runde von sechs bis acht TeilnehmerInnen an diesem Wochenende gemeinsam eine Stoffpuppe genäht. Sie lernen dabei den Ablauf kennen, welchen die Schüler in der 6. / 7. Klasse erleben. Dabei wird die klassische Waldorfpuppen-Nähtechnik vermittelt und der ein oder andere Kniff verraten.
    Wir fertigen den Kopf an und nehmen diesen als Proportionsgrundlage für die Puppe. Nach dem Stopfen und zusammennähen, häkeln wir gemeinsam eine Perücke aus Mohair. Eine einfache Bekleidung sollte auch noch möglich sein.
    MATERIALKOSTEN: 25,- €

  • Hockerbau mit Sitzgeflecht / Jan Wetzel
    Die Arbeit am Hocker bleibt bis zum Schluss spannend, da sich erst am Ende aus den vielen  Einzelteilen und den unterschiedlichen Arbeitsschritten ein Ganzes ergeben wird. Der mehr technische Zugang zum Material und das Erlernen des Umgangs mit den klassischen Handwerkzeugen des Schreiners offenbart ein neues Tätigkeitsfeld im gewohnten Material und ist die Aufgabe der achten Klasse. Maßhaltigkeit und ein von der Konstruktion abhängiges Sachurteil prägen den gesamten Verlauf. Den Abschluss der Arbeit bildet das Sitzgeflecht, das aus verschiedenen Materialien in unterschiedlichen Ausformungen hergestellt werden kann.
    Teilnehmer min. 5 - max. 12
    MATERIALKOSTEN: 15,- €

 

Programmablauf

Freitag: 17.00  - 21.30 Uhr

  • Begrüßung/Einführung
  • Verteilen in die Kurse
  • Vorstellen der Arbeit
  • Beginn der Arbeit in den Kursen um 18.00 Uhr

Samstag:  09.00 - 19.00 Uhr

  • Praktisches Arbeiten 09.00 bis 10.30
  • Kaffeepause um 10.30 bis 11.00
  • Praktisches Arbeiten 11.00 bis 12.30
  • Mittagspause 12.30 bis 13.30
  • Praktisches Arbeiten 13.30 bis 15.00
  • Kaffeepause von 15.00  bis 15.30
  • Praktisches Arbeiten 15.30 bis 17.00
  • Teepause 17.00 bis 17.30
  • Praktisches Arbeiten 17.30 bis 19.00

Sonntag: 09.30 - 11.00 Uhr

  • praktisches Arbeiten ab 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
  • Plenum / Vorstellen der Arbeiten / Rückmeldung / Rückblick

Ende 12.00 Uhr

Arbeit und Pause gehören zusammen,
daher wird das Wochenende auch beides ermöglichen; In den Pausen können Sie in Gesprächen den Erfahrungen der anderen Teilnehmer lauschen, die anderen Werkstätten besuchen und im Abschlussplenum einen satten Überblick über die Erlebnisse in den anderen Kursen bekommen.

Wir werden uns am Samstag gemeinsam Verpflegen!
In den Pausen wird ein Büffet geöffnet sein, das durch mitgebrachte Speisen aller Teilnehmer des Wochenendes hoffentlich reichhaltig bestückt alle kulinarischen Wünsche und Sehnsüchte erfüllt. Alles wird für alle sein. Das Mittagessen nehmen wir gemeinsam ein. Ihre Speisen bringen Sie bitte am Samstag mit und stellen Sie diese im Speisesaal auf die dafür vorgerichteten Tische. Besteck und Teller, Tassen und Gläser sind vorhanden. Gerne bringen Sie auch ein paar Knabbereien für sich und Ihre Kurskollegen mit.

Anmeldung
Die Kurse sollen gleichmäßig besetzt werden, die Plätze sind allerdings begrenzt.
Ihre Anmeldung können Sie bequem über das Formular absenden, denken Sie aber bitte daran, eine Erst-, Zweit- und Drittwahl anzugeben.
Ihre Anmeldung ist erst gültig, wenn die Kursgebühr bei uns eingegangen ist!
Diese beträgt 30,-€ und ist zu Überweisen auf das Konto:

Verein für Waldorfpädagogik Würzburg e.V.
IBAN DE02 7905 0000 0002 7198 88
Sparkasse Mainfranken
Verwendungszweck: „Handwerkerwochenende“

Es können in den einzelnen Kursen zusätzlich Materialkosten entstehen. Schauen Sie dafür in der jeweiligen Kursbeschreibung.

Anmeldeschluss ist der 16. März 2020.

Nach Anmeldeschluss geht Ihnen eine Teilnehmerliste per angegebener Mailadresse zu, der Sie entnehmen können, welchen Ihrer Kurswünsche wir erfüllen konnten.

Wir freuen uns auf Sie und ein Wochenende voller Arbeit und einzigartiger Eindrücke.

Falls Sie noch Fragen zum Werkstattwochenende haben, können Sie diese direkt per Mail an wetzel@waldorf-wuerzburg.de richten.

Für den Werkstattkreis, J. Wetzel


Tag der offenen Tür und Frühlingsmarkt in Waldorfkindergarten und -krippe

Samstag 28.03.2020, 14:00 bis 17:00 Uhr

Informationen über Kindergarten, Kinderkrippe, Waldorfpädagogik und Waldorfschule, dazu viele Aktivitäten (Säen, Basteln, Malen, Puppenspiel) für Klein und Groß; handgefertigte Spielsachen und Jahreszeitenschmuck; altersgemäße Kinderbücher und Literatur zur Waldorfpädagogik; Kaffeestube mit süßen und herzhaften Leckereien.


Vorstellungen Circus Knirps

Selber Circus machen, Artist:in sein, scheinbar fliegen können, über sich hinauswachsen – gemeinsam und mit Fantasie Träume Wirklichkeit werden lassen: das ermöglicht der Circus Knirps e.V. Kindern und Jugendlichen jedes Jahr aufs Neue. An Ostern wird wieder das Circuszelt im Park am Oberen Neubergweg aufgeschlagen. Manege frei für die Nachwuchsartist:innen!

Die Knirpse: EinBlick (Dauer ca. 120 min)
Samstag, 18. April 15:00 Uhr, Sonntag, 19. April 11:30 Uhr
Samstag, 02. Mai 15:00 Uhr, Sonntag, 03. Mai 11:30 Uhr

Die Varios: Ein Griff in die Wundertüte (Dauer ca. 120 min)
Samstag, 25. April 19:30 Uhr, Sonntag, 26. April 11:30 Uhr

Die Flöhe, unsere jüngsten Circuskinder:
28. & 29.04. jew. 17:30 Uhr (Dauer ca. 45 min)

Gastspiel Compagnia Chrio Beluse (Stuttgart/Würzburg):
Schule mit Clowns (Dauer ca. 60 min)
Donnerstag 30.04. 10:00 Uhr (für Schulklassen) und 17:30 Uhr (für alle, empfohlen ab 8)

Gala-Show mit Gästen (Dauer ca. 90 min)
Freitag 01.05. 19:30 Uhr

Veranstalter: Circus Knirps Würzburg e.V.

Tickets (ab 25. März): Infotreff Waldorfschule, www.circus-knirps.de, Tel. 0177 / 877 92 15

Foto: Klaus Gerstendörfer

Info-Abend Waldorfseminare

Freitag 24.04.2020, 18:00 Uhr

Informationen zu den berufs- und studienbegleitenden Seminaren für Lehrer*innen bzw. Erzieher*innen.
Ansprechpartner: Herr Pax, Tel. 0931–662547


 

Info-Abend „Waldorf kompakt“

Dienstag 05.05.2020, 20:00 Uhr

Info-Abend „Waldorf kompakt“

Vortrag/Gesprächsrunde zu den Besonderheiten der Waldorfpädagogik sowie den Möglichkeiten für Quereinsteiger.
Zusammenfassung der Info-Abende I bis III. Besonders auch für Pädagogen und Erzieher geeignet, um einen
Gesamtüberblick zu erhalten.


Jahresarbeiten

Freitag 22.05. und Samstag 23.05.2020

Präsentation der Jahresarbeiten der 11. Klasse mit Ausstellung und Vorträgen.

Genaue Zeiten und Programm folgt


Monatsfeier

Samstag 23.05.2020

09:30 bis 12:00 Uhr Info-Stand

10:00 bis 11:15 Uhr Schülerdarbietungen
(Einlass nur bis 10:00 Uhr)

Darbietungen von SchülerInnen verschiedener Jahrgangsstufen vermitteln einen lebendigen Eindruck des aktuellen Unterrichtsgeschehens.

Im Anschluss Schulführung


Info-Abend Waldorfseminare

Mittwoch 27.05.2020, 18:00 Uhr

Informationen zu den berufs- und studienbegleitenden Seminaren für Lehrer*innen bzw. Erzieher*innen.
Ansprechpartner: Herr Pax, Tel. 0931–662547


 

Info-Abend Waldorfseminare

Mittwoch 15.07.2020, 18:00 Uhr

Informationen zu den berufs- und studienbegleitenden Seminaren für Lehrer*innen bzw. Erzieher*innen.
Ansprechpartner: Herr Pax, Tel. 0931–662547


 

Waldorf-Adventsbasar

Der Waldorfbasar ist eine unserer größten Veranstaltungen, die sich über das ganze Schul- und Kindergartengelände erstreckt.

Unser Waldorfbasar findet immer
am 1. Adventssamstag statt.

Nächster Basar Samstag 28.11.2020

Vorbereitet und organisiert wird er vom Basarkreis, an der Durchführung beteiligt ist aber die ganze „Waldorf-Gemeinschaft“, also Eltern und Kollegien aus Schule und Kindergarten, sowie die Schüler und selbst ehemalige Eltern sind dabei.

Der Waldorfbasar ist über die Jahre ein Fest für die ganze Familie geworden. Unter dem Motto „Advent erleben“ bieten wir den Familien die Gelegenheit, den Advent mit allen Sinnen zu erleben: In allen Räumen und Werkstätten wird gebacken, gebastelt und gewerkelt, gesungen, musiziert oder gespielt und alle haben die Möglichkeit mitzumachen, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, alleine oder zusammen mit der ganzen Familie. Vorkenntnisse brauchen man nicht und unter fachkundiger Anleitung sind auch „zwei linke Hände“ kein Hindernis. Für die Kinder gibt es „Sternkarten“, damit sie ihre Angebote selbstständig nutzen können.

Natürlich gehören auch viele kulinarische Köstlichkeiten zum Basar, die vorwiegend von den Oberstufenschülern, aber auch von Eltern angeboten werden. Hier kann man schlemmen und genießen.

Und ja, es gibt sie auch noch, die vielen schönen Dinge, für die die Waldorfpädagogik bekannt ist. Um sie herzustellen, sind viele fleißige Hände das ganze Jahr über aktiv. Geschenke vom Waldorfbasar sind garantiert individuell und handgefertigt!

Nicht zuletzt besteht auch die Gelegenheit, sich über Waldorfpädagogik informieren: Info-Stände, offene Werkstätten und viele Schülerarbeiten bieten zusammen mit kompetenten Ansprechpartnern eine gute Möglichkeit dazu.

Tauchen Sie einen Nachmittag lang ein in den Adventszauber bei „Waldorfs“. Kommen Sie mit genügend Zeit, genießen Sie einen schönen Tag und nehmen Sie viele weihnachtliche Inspirationen für die Adventszeit mit.

Öffentliche Veranstaltungen

Der Waldorf-Schulkomplex ist auch ein öffentliches Kulturzentrum: Zahlreiche Theateraufführungen, Konzerte, Seminare, Ausstellungen, Feste und Basare finden hier ein breites Publikum, über die Grenzen der Schulgemeinschaft aus Lehrern, Schülern und ihren Familien hinaus.
Die Freie Waldorfschule Würzburg versteht sich als ein Haus mit weit offenen Türen.