Zum Hauptinhalt springen

Wichtige INFO zum Coronavirus

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)  - hier: COVID – 19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Unsere Einrichtungen des Vereins für Waldorfpädagogik haben mit verschiedenen Einschränkungen wieder geöffnet, dazu gehören die Einrichtungen, Krippe und Kindergarten, Hort, Schule und die Formen der Mittagsbetreuungen.

Neben dem Präsenzunterricht werden die Angebote des „Lernens zuhause“ von unseren Lehrer*innen für unsere Schüler*innen weitergeführt.

Eine Notbetreuungen für Kinder der Klassen 1 – 6 wird weiterhin angeboten.

Dies gilt bis auf weiteres ab dem 15. Juni 2020.

Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!

Weitere Informationen folgen sobald neue Handlungsrichtlinien des Staatsministeriums vorliegen.

Mund-Nasen-Schutz und weitere Hygienemaßnahmen

Bitte beachten Sie die von uns als Krisenteam erlassene Verpflichtung für Schüler*innen, Kolleg*innen Eltern und Dienstleister (ab Schulalter) einen MNS (Mund-Nasen-Schutz) bereits ab Betreten des Geländes zu tragen.

Das Tragen eines MNS bietet keine Garantie dafür jemanden nicht anzustecken, doch vermindern wir so die Infektionsmöglichkeit, sollte es zu Gruppenbildungen (z. B. vor dem Eingang, auf dem Pausenhof,…) kommen. Der MNS kann dann abgelegt werden, wenn Pädagogen/Mitarbeiter dies so bekannt geben oder wenn man sich alleine in einem Raum aufhält.

Das Tragen eines MNS darf jedoch nicht zu einem Trugschluss werden und die wichtigsten Hygieneregeln vernachlässigen, daher gilt nach wie vor:

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 sind

  • eine gute Händehygiene (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden),
  • das Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) und
  • das Abstandhalten (mindestens 1,5 m).

Download:

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Veranstaltungsübersicht, z.T. können Sie auch zusätzlich Flyer downloaden.

Termine für künstlerische Kurse klick hier.

Download:


Jahresarbeiten

Freitag 17.07. und Samstag 18.07.2020

Präsentation der Jahresarbeiten der 11. Klasse mit Ausstellung und Vorträgen.

In der 11. Klasse fertigt jede/r Schüler/in eine umfangreiche Jahresarbeit an, bestehend aus einem handwerklich-künstlerischen und einem theoretischen Teil. In diesen weitgehend selbst verantworteten, umfangreichen Projekten entstehen oft erstaunliche Ergebnisse. Die Art und der Rahmen für die Präsentation braucht noch eine Abstimmung mit den dann geltenden Vorschriften und wird in einem gesonderten Programm bekannt gegeben.

Genaue Zeiten und Programm folgt

Oberstufentage

Montag 20.07. bis Mittwoch, 22.07.2020

Die Oberstufentage, eine von den Schülern organisierte Tagung, bieten eine Vielfalt von Kursangeboten, die nicht auf dem Lehrplan stehen.
Zu den öffentlichen Vorträgen im Rahmen der Oberstufentage sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Genaue Vortragsthemen und -zeiten folgen

Sport-Spiele-Tag der Oberstufe

Donnerstag 23.07.2020

Handball- und Volleyballturnier der Klassen 9 bis 12 auf dem Sportplatz und in der Halle.

Waldorf-Adventsbasar

Der Waldorfbasar ist eine unserer größten Veranstaltungen, die sich über das ganze Schul- und Kindergartengelände erstreckt.

Unser Waldorfbasar findet immer
am 1. Adventssamstag statt.

Nächster Basar Samstag 28.11.2020

Vorbereitet und organisiert wird er vom Basarkreis, an der Durchführung beteiligt ist aber die ganze „Waldorf-Gemeinschaft“, also Eltern und Kollegien aus Schule und Kindergarten, sowie die Schüler und selbst ehemalige Eltern sind dabei.

Der Waldorfbasar ist über die Jahre ein Fest für die ganze Familie geworden. Unter dem Motto „Advent erleben“ bieten wir den Familien die Gelegenheit, den Advent mit allen Sinnen zu erleben: In allen Räumen und Werkstätten wird gebacken, gebastelt und gewerkelt, gesungen, musiziert oder gespielt und alle haben die Möglichkeit mitzumachen, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, alleine oder zusammen mit der ganzen Familie. Vorkenntnisse brauchen man nicht und unter fachkundiger Anleitung sind auch „zwei linke Hände“ kein Hindernis. Für die Kinder gibt es „Sternkarten“, damit sie ihre Angebote selbstständig nutzen können.

Natürlich gehören auch viele kulinarische Köstlichkeiten zum Basar, die vorwiegend von den Oberstufenschülern, aber auch von Eltern angeboten werden. Hier kann man schlemmen und genießen.

Und ja, es gibt sie auch noch, die vielen schönen Dinge, für die die Waldorfpädagogik bekannt ist. Um sie herzustellen, sind viele fleißige Hände das ganze Jahr über aktiv. Geschenke vom Waldorfbasar sind garantiert individuell und handgefertigt!

Nicht zuletzt besteht auch die Gelegenheit, sich über Waldorfpädagogik informieren: Info-Stände, offene Werkstätten und viele Schülerarbeiten bieten zusammen mit kompetenten Ansprechpartnern eine gute Möglichkeit dazu.

Tauchen Sie einen Nachmittag lang ein in den Adventszauber bei „Waldorfs“. Kommen Sie mit genügend Zeit, genießen Sie einen schönen Tag und nehmen Sie viele weihnachtliche Inspirationen für die Adventszeit mit.

Öffentliche Veranstaltungen

Der Waldorf-Schulkomplex ist auch ein öffentliches Kulturzentrum: Zahlreiche Theateraufführungen, Konzerte, Seminare, Ausstellungen, Feste und Basare finden hier ein breites Publikum, über die Grenzen der Schulgemeinschaft aus Lehrern, Schülern und ihren Familien hinaus.
Die Freie Waldorfschule Würzburg versteht sich als ein Haus mit weit offenen Türen.